Mittwoch, 1. März 2017

..."50! ...Ja, wohl schon"...

..."-und ein Kopf kleiner als mein Sohn!"...





...diese Textzeile stammt nicht von mir, sondern von Reinhard Mey, der das Lied "50! Was, jetzt schon?" vor 25 Jahren zu seinem 50. Geburtstag veröffentlicht hat...

...warum ich dieses Lied so genau kenne?...na ja, zum einen gehöre ich zu der Generation, die Reinhard Mey kennt und seine Musik liebt (ein sicheres Zeichen, dass ich nun auch 50 bin ;-) und zum anderen, weil mein Vater im gleichen Jahr wie Reinhard Mey 50 geworden ist...mein Vater hat damals seinen Geburtstag groß in der Gaststätte gefeiert und ich habe statt eine Rede zu halten, einfach dieses Lied abgespielt, da es auch in großen Teilen auf meinen Vater zutraf...meine Güte, war ich da noch jung und ohne Vorstellungskraft, wie es mir wohl so mit 50 ergeht...

...was war zu dem Zeitpunkt wichtig?...Ja, das kann ich euch genau sagen: Die Hochzeit mit der Liebe meines Lebens ein Jahr später!...viele Dinge sind in den Zwanigern wichtig, die sich in späteren Jahren schnell in die letzte Reihe der Prioritäten verschieben...

...als sich bei mir die 3. Null näherte, fand ich das schrecklich...ja, ich hatte das Gefühl, meine Jugend war endgültig vorbei, dabei war sie tatsächlich doch schon viel eher abgeschlossen, wenn man mal ehrlich ist...

...mein 30. Geburtstag war an einem wunderschönen sonnigen Tag, ich kann mich noch genau daran erinnern, denn - ungewöhnlich für einen 1.März - konnten wir Kaffee und Kuchen auf der Terrasse in der Sonne einnehmen...es war ein fröhlicher Geburtstag und hat überhaupt nicht weh getan, wie man immer so sagt ;-) ...

...mein Wunsch: die gesamte Staffel von "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer" von der Augsburger Puppenbühne auf Video (DVD gab es damals noch nicht!) wurden von einigen aus meinem Familien- und Freundeskreis belächelt, wohl denkend, dass ich nicht älter werden möchte...

...was für ein Quatsch!...das war nicht meine Intention mit diesem Wunsch, sondern eher die Liebe zu dieser Serie, die ich immer noch gerne anschaue und mich dann an meine Kindheit erinnere, wo wir sonntags die Augsburger Puppenkiste schauen durften, denn das war noch ein Highlight damals: Fernseh zu schauen!...

...im nach hinein kann ich nur sagen: ...wie gut, dass ich 30 geworden bin , denn in dem Zeitraum von 30 - 40 sind so viele wunderbare Dinge passiert...zwei wundervolle Menschen haben das Leben unserer Familie bereichert, ohne die ich mir mein Leben gar nicht mehr vorstellen könnte...unglaublich, der Moment, wo ich unsere Kinder das erste Mal im Arm hielt...in dem Moment ist die Liebe so groß, wie man sie gar nicht beschreiben kann...da ist von einem Augenblick auf dem anderen ein neuer Mensch da und andere wichtige gehen...irgendwie bin ich in der Zeit angekommen, so ein bisschen, aber noch nicht ganz...

...mein 4. Null ist daher auch nicht so wichtig für mich gewesen...ich habe zwar den Geburtstag etwas größer gefeiert, weil ich einfach meine Lieben von nah und fern gerne mal wieder um mich haben wollte...aber eigentlich war es "nur" eine Feier, schön und fröhlich, wundervoll ausgeschmückt im Saal von meinen Eltern, aber an viel mehr kann ich mich nicht erinnern...

...natürlich war die Zeit zwischen 40 und 50 auch geprägt durch schöne,aber auch traurige Erlebnisse...Einschulungen, Konfirmationen der Kinder und loslassen...Menschen gingen...es gab Höhen und Tiefen...ich musste Vorstellungen für die Zukunft unserer Familie begraben, die mich sehr geprägt haben, aber mich auch stärker gemacht haben...ich stehe zu meinem ICH, bin selbstbewusster geworden und mache, was mir - und nicht anderen - wichtig ist...höre genauer auf mein Gefühl...

...das hat mich ruhiger gemacht...ich bin angekommen...bin geerdet...und dankbar dafür, dass ich jede Minute meines Lebens erleben darf...negative Erlebnisse sehe ich eher als Herausforderung, was besseres daraus zu machen...und positive Erlebnisse genieße ich und nehme ich als Stärkung meines Ichs wahr...

...ja, ich will es nicht leugnen...mit 40 fingen meine gesundheitlichen Beeinträchtigungen an, die mich teilweise ganz schön eingeschränkt haben, aber ich bin deswegen nicht schlechter drauf, sondern gehe viel bewusster mit meinem Körper um...ich denke sogar, ich bin wesentlich fitter, wie zum Beispiel vor 15 Jahren...

...eine große Feier wird es nicht geben, ich bin zu Hause und alle, die gerne mit mir feiern möchten, dürfen vorbeikommen, wann sie Zeit haben...ich habe mich bewusst so dafür entschieden, denn gefeiert habe ich meinen Geburtstag eigentlich noch nie gerne, habe es aber immer für meine Familie und Freunde gemacht und das mache ich jetzt nicht mehr so...ich bin ich und das ist auch ein Resultat daraus, dass ich angekommen bin...Konventionen sind mir einfach nicht mehr wichtig...

...denn wie Reinhard Mey es so schön sagt:

..."50? Was, Jetzt schon?
Nun, auch ein großer Optimist
Weiß, daß dies nicht die Halbzeit ist."...

...Ja! 50 bin ich nun... 
...ich bin dankbar für die Zeit die ich hatte und freue mich auf die Zeit, die nun kommt...

...habt einen wunderschönen Tag...ich werde ihn haben ;-)

11 Kommentare

  1. Das hast du aber sehr schön geschrieben, liebe Sandra! Ich wünsche dir von Herzen alles Gute zum Geburtstag! Meine Große hat heute mit dir ;-). Wir feiern also indirekt mit dir...
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Herzliche Gratulation! Deine Worte sind so treffend. Meinen eigenen Geburtstag feiern, war mir auch immer unangenehm. Ich wünsche dir aber dennoch einen angenehmen Tag und viele weitere schöne, angenehme, glückliche Zeiten.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Alles alles Liebe & Gute zu Deinem Geburtstag! 50 ist ein stolzes Alter. Nicht "alt" ... sondern reich an Lebenserfahrung, Gefühlen, Gedanken & Lachfältchen ! Happy Birthday! GLG Marina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra! Alles Gute und liebe zu deinem Geburtstag! Hab einen schönen tag!
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Schön geschrieben, liebe Sandra! !Und ich würde gerne vorbei kommen. ..aber es geht nicht "mal eben"..und so drücke ich dich hier mal virtuell und sage dir:weiter so!!Alles alles Liebe! !tanja

    AntwortenLöschen
  6. du hast so wunderbare worte gefunden! ich wünsche dir alles alles gute zu deinem geburtstag und dass du ihn so feiern kannst, wie du das willst: mit vielen freunden und der lieben familie um dich rum! <3
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe zu Deinem Geburtstag! Ich hoffe, Du kannst den Tag heute genauso verbringen, wie Du es Dir gewünscht hast.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  8. Den Text könnte ich 1:1 übernehmen, - fast, denn ich habe immer schon gerne gefeiert und habe das auch an meinem 50. im Oktober ausgiebig gemacht... ;-) Ich wünsche Dir zu Deinem Geburtstag alles, alles Liebe, Glück und Gesundheit und gehe einfach weiter deinen Weg und sei du selbst. Denn wie heißt es so schon: "Andere gibt es schon genug!" ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra !
    Ich wünsche dir nachträglich alles Liebe zum Geburtstag !
    Du hast das toll geschrieben und ich habe mich in ein paar Punkten wiedererkannt, auch wenn ich noch etwas von der 50 entfernt bin. Mach weiter so !
    Alles Liebe Ellen

    AntwortenLöschen
  10. Alles alles Gute für Dich nachträglich. Deine Zeilen sind so berührend und so wahr. Ich finde mich darin sehr wieder. Ich wünsche Dir genau das Gefühl für Dich weiterhin zu haben. Alles Liebe Kirsten

    AntwortenLöschen