Donnerstag, 26. Januar 2017

...alles wird gut...#Rums 04/2017

...und davon bin ich überzeugt...
...nur wenn man positiv denkt und lebt, kommt auch Positives zurück...

...nur an manchen Tagen ist diese Lebenseinstellung nicht so einfach wie an anderen...so wie heute, als meine Ahnung, die ich schon länger hatte, durch unseren Tierarzt bestätigt wurde...unser Bruno ist fast blind...schon lange wollte er nicht mehr draußen spazieren gehen, war am liebsten nur zu Hause in seiner gewohnten Umgebung und seit einiger Zeit ist es offensichtlich, weil er gegen Tischbeine o.ä. läuft...so wie es aussieht, ist diese Veranlagung wohl, wie soll ich es ausdrücken, angeboren, also irreparabel... wir werden es dennoch noch mal durch einen Augenspezialisten für Hunde prüfen lassen...

...und gleichzeitig glaube ich, egal wie die Diagnose ausfällt, dass unser Bruno, der 8 Jahre alt ist, damit noch gut viele Jahre leben kann...ich trainiere schon eine Weile seine anderen Sinne, wie den Geruchssinn und das Gehör und es ist schon erstaunlich, wie sicher er durch dieses Training in relativ kurzer Zeit in seiner gewohnten Umgebung mit der Einschränkung geworden ist...also: "think positiv"...

...ja, das hat eigentlich nichts mit meinem Rums zu tun, aber das musste ich jetzt einfach loswerden, da ich mich gedanklich doch ganz viel damit beschäftige, bevor ich euch mein neues Dreieckstuch aus dem wunderschönen Jacquard "Hipster Square One" von Hamburger Liebe zeige...

...nur ein ganz schnelles Handyfoto nach dem heutigen Tierarztbesuch...


...und nein...ich war dieses Mal leider nicht auf dem #Nähcamp im DJH-Resort  Neuharlingersiel, sondern hatte mir den Stoff bereits vor Weihnachten gegönnt, weil ich unbedingt auch so ein schönes Stricktuch haben wollte, wie es ganz viele Nähmädels beim letzten #Nähcamp im November genäht haben...ich habe gleich so viel von dem Strickstoff gekauft, dass es auch noch für eine meiner liebsten Freundinnen reichte und ich ihr damit zur Weihnachtszeit eine Freude machen konnte...

...also denkt immer positiv und sucht das Positive im Leben und seid dankbar für das, was ihr habt, dann erscheint vieles gleich in einem anderen Licht...


Schnitt: 
...ganz einfach selbst gemacht, aber wer noch eine ganz tolle Anleitung sucht, sollte sich das Videotutorial von Goldlockengina anschauen...

Stoff:
Jacquard Hipster Square One, Hamburger Liebe, Albstoffe
(leider momentan ausverkauft, aber Nina von Glücksmarie hat noch viele andere schöne Albstoffe, die sich dafür eignen)...

verlinkt:


...habt einen wundervollen sonnigen Donnerstag...


3 Kommentare

  1. Armer Bruno - aber ich bin mit supersicher, dass ihr das meistern werdet. Er kann sicher durch die anderen Sinne, die bei Hunden ja schon von allein viel feiner sind als bei uns, viel ausgleichen, und er hat ja auch euch als Unterstützung. Positiv zu denken ist immer die halbe Miete!

    Und dein Tuch sieht herrlich kuschlig aus. Ich drück dich mal!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  2. Wir neigen ja immer zur Vermenschlichung "oooh, der Arme!", aber Tiere stellen sich einfach auf Veränderungen ein und fertig. Davon sollten wir Menschen uns mal eine dicke Scheibe abschneiden... Du hast genau die richtige Einstellung und wirst sicher noch viel glückliche Zeit mit Deinem Bruno haben! Alles Liebe, Ulrike alias Nähmatode

    AntwortenLöschen