Donnerstag, 28. Januar 2016

Rums #04/16 ...I'm the sailor...Kapuzenjacke No.15 #lillesolwomen...

...endlich...endlich darf ich einen meiner Lieblingssweats zeigen...naja den Sweat The Sailor von Alles für Selbermacher* hätte ich euch schon eher zeigen können, aber den Schnitt eben nicht...da musste ich geduldig warten, bis Julia von Lillesol & Pelle ihr "go" im Probenähteam für das Ebook und Schnittmuster gibt...und heute ist es endlich soweit...

....hier kommt meine Kapuzenjacke No. 15 #lillesolwomen...



 ...hättet ihr mich vor einem Jahr gefragt, ob ich mal eben schnell eine Kapuzenjacke nähe, wäre das für mich Horror gewesen, da ich immer Probleme hatte, den Reißverschluss gleichmäßig einzunähen...aber hier muss ich mal den Profis zustimmen: Übung macht den Meister...es ist einfach so...je häufiger du es nähst, desto besser bekommt man es hin...und hier bei meiner Sailor-Jacke ist es mir super gelungen, finde ich...




...ich habe die Jacke mit Belegen genäht...gefütterte Jacken sind nicht so mein Ding, weil ich sie gerne noch unter Jacken anziehe und dann ist es mir einfach zu viel Fülle...aber dennoch sind bei diesem Schnitt beide Möglichkeiten gegeben und man kann es natürlich noch einfacher machen und den Reißverschluss offenkantig einnähen...so wird es ja bei vielen Markenjacken gemacht und meine Kids finden das klasse, so dass ich demnächst garantiert noch einige Jacken in der Richtung nähen muss...




...ach und natürlich könnte man auch Taschen und einen Halsschutz bei dieser Jacke ergänzen, das habe ich erst einmal nicht gemacht, weil ich zu sehr mit meinem Reißverschluss beschäftigt war...meine nächste Jacke wird aber über diese Extras verfügen...und wie man das macht, könnt ihr auf Julia's Blog bei den Tutorials nachlesen...außerdem könnt ihr im Probenähteam auch ganz tolle Beispiele sehen, wie man die Jacke aus Softschell nähen kann...



Schnitt:
Lillesol & Pelle, #lillesolwomen

Stoffe:
von Alles für Selbermacher*

Reißverschluss vom Stoffmarkt

verlinkt:

...ach ja und bei der einen Jacke ist es natürlich nicht geblieben, weil ich ja üben musste ;-) und daher hat Mimi M. natürlich auch Ansprüche gestellt...das Ergebnis zeige ich demnächst...aber einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr hier schon sehen...


...bei uns sind jetzt Zeugnisferien und mein Mann hat unerwartet frei genommen...wir werden jetzt das lange Wochenende mit den Kids genießen und gemeinsam etwas unternehmen...

...habt einen schönen Donnerstag...


Dienstag, 26. Januar 2016

Teens*Point #01/2016 - BigEvent ...heute wird es fuchsig...

...am vorletzten Donnerstag habe ich euch erzählt, dass wir für die Konfirmation, die unsere Mimi M. im Sommer haben wird, nunmehr in eine Testphase gehen werden, um das richtige Kleid für sie zu finden...

...auch wenn unsere Mimi M. recht sportlich ist und wir ihr daher den Vorschlag gemacht haben, evtl. einen Hosenanzug zu tragen, hat sie selber die Wahl getroffen, dass sie ein Kleid tragen möchte..."oben etwas enger anliegend und dann auslaufend in A-Linie" so sind ihre Vorstellungen...

...am liebsten wäre es mir gewesen, wenn wir etwas gekauft hätten, aber bisher entsprach kein Kleid den Vorstellungen unserer Tochter....dieses Jahr geht bei uns vieles Richtung Cocktailmode mit sehr kurzem Rock, was wir eher für einen Abtanzball als für eine Konfirmation passend finden...daher wünscht sich unsere Mimi M. nun ein selbst genähtes Kleid und ich hoffe sehr, dass ich ihre Wunschvorstellungen umsetzen kann...

...wir haben bereits Ende letzten Jahres angefangen, nach passenden Schnittmustern zu suchen...dabei sind erst einmal drei Schnittmuster in die engere Auswahl gekommen:

1. Onion 2047
2. Basic Winterkleid von Frau Liebstes
3. das Kleid aus "Ein Schnitt-vier Styles von rosa p. 

...der Anfang macht der Schnitt Onion 2047, weil er grundsätzlich alle Vorgaben erfüllt, die Mimi M.  sich wünscht...insbesondere gibt es im Schnitt die Option, Teilungsnähte vorzusehen, was uns gut gefiel... diese habe ich aber zunächst noch nicht für das Probekleid umgesetzt , denn erst einmal wurde getestet, ob es von der Passform überhaupt in Frage kommt...

...für das Weihnachts-/Winterkleid habe ich einen eher "kindlichen" Sommersweat mit Fuchsmotiven gewählt, den ich aber auch durchaus erwachsenentauglich finden würde, d. h. das Kleid würde ich auch sofort anziehen ;-)...



...die Passform ist genau so ausgefallen, wie wir es uns vorgestellt haben...oben figurnah, aber nicht zu eng und dann nach unten in A-Linie auslaufend...





...was uns am ersten Probekleid besonders gut gefiel, sind die angekrausten Arme und die gute Passform oben mit den Brustabnähern, die es bei dem Kleid bereits ab Gr. 34 gibt...



...so...und jetzt müsst ihr ein wenig Phantasie haben: geplant ist "das" Kleid aus etwas festerem aber dennoch elastischerem Stoff in schwarz, evt. Romanitjersey,  mit Teilungsnähten, kurzen Armen und noch etwas figurbetonter...unten am Saum evtl. mit einem Spitzenabschluss und passend dazu ein Jäckchen in einer helleren Farbe...könnt ihr euch das vorstellen?...also meine Mimi M. ist schon ganz angetan...ich habe nur momentan ein wenig Angst, dass wir nicht genau den Stoff finden, den wir uns vorstellen, aber dafür haben wir ja noch ein wenig Zeit und die nutzen wir, um die anderen Schnitte noch zu testen...




 Schnitt::
Onion 2047 von Silkes Nähshop

Stoffe:
Sommersweat Fuchs
Jersey blau
von der Stoff-Halle Oldenburg

verlinkt:
Teens*Point
BigEvent Linkparty 2016
HoT
DienstagsDinge
linkyourstuff von Meertje
Johy - Bunte Welt - Kleiderwoche



Samstag, 23. Januar 2016

#Heimat...Winterimpressionen im Norden...

...die letzten Tage hatten wir hier im Norden eine wunderschöne Winterlandschaft...wenn es bei Minusgraden Nebel im Norden gibt, dann entstehen hier Landschaften, die mich immer an verwunschene Märchen erinnern...

...ich liebe diese frostigen Schnee- und Eislandschaften und habe mir daher meine Kamera geschnappt und bin mit unserem Bruno los gelaufen, um die Winterimpressionen festzuhalten, denn häufig sind sie hier im Norden nicht von langer Dauer, was sich leider heute Nacht bestätigt hat...

...es gab gefährlichen Eisregen und die Temperaturen sind wieder in den Plusbereich gestiegen... ich war nur froh, dass alle meine Lieben sicher zu Hause waren...
...leider war damit heute morgen auch die weiße verwunschene Landschaft wieder verschwunden...schade, ich hätte es gerne noch etwas länger genossen...es gibt für mich nichts schöneres als warm eingepackt die klare Wintersonne zu genießen...wie gut, dass ich diese Eindrücke mit der Kamera festgehalten habe...

...habt ihr noch einmal Lust, mit mir zu gehen?...
...hier kommen meine Winterimpressionen...



































...ich wünsche euch ein schönes Wochenende...genießt es...


Donnerstag, 14. Januar 2016

Rums #02/16 ...große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus...


...2016 wird in unserer Familie ein sehr ereignisreiches Jahr...

...es beginnt damit, dass meine Mum nullt, unsere Mimi Mausmeier ähh... ich meine natürlich Mimi M. Konfirmation hat und kurz danach meine Eltern Goldene Hochzeit feiern...

...und dann gibt es noch ein paar weitere Highlights, die uns in diesem Jahr ziemlich einspannen werden...

..ganz wichtig und jetzt schon Thema ist aber die Konfirmation von unserer Mimi M....und mit ganz wichtig meine ich nicht, dass wir auf die kirchliche Segnung zum Übertritt in kirchliche Erwachsenenalter bestanden haben, sondern damit, dass wir diesen besonderen Tag für unsere Tochter einzigartig machen möchten und dafür auch eine entsprechende Vorlaufzeit notwendig ist...

...nicht ganz so wichtig war für uns die Entscheidung, ob sich unsere Kinder konfirmieren lassen...diese haben beide vollkommen frei gefällt...im Entscheidungsprozess war uns als Eltern nur sehr wichtig, deutlich zu machen, dass sie sich nicht konfirmieren lassen, weil sie dann einen "Haufen Geld" bekommen, sondern ihnen bewusst ist, welche Entscheidung sie mit der Konfirmation treffen...ich selber habe, ehrlich gesagt, mit dem Glauben nicht so viel am Hut...ich bin auch nicht konfirmiert, obwohl das zu meiner Zeit noch ein ganz schöner Spießrutenlauf für meine Eltern und mich war...zu meiner Zeit wurden die meisten Jugendlichen nämlich "des Rufes wegen" von ihren Eltern gezwungen, sich konfirmieren zu lassen...und eine eigene freie Entscheidung zu treffen, wie ich es durfte, war selten...ich bin aber dankbar dafür, dass meine Eltern mir schon früh das Vertrauen gegeben haben, zu einem selbständig entscheidenden und verantwortungsvollen Menschen zu werden...

...aber ich schweife ab...es geht ja um die Konfirmation von Mimi M....denn auch sie hat sich die Entscheidung nicht einfach gemacht, wir haben lange darüber geredet, hinterfragt und auch diskutiert...ja...und nun ist es bald soweit...im Juni 2016 wird sie ihre Konfirmation feiern...aus meiner Sicht eigentlich viel zu früh, denn sie wird noch 12 Jahre sein, wenn sie konfirmiert wird...aber was sollen wir machen, sie wollte mit ihren Freundinnen aus der Klasse konfirmiert werden...und da ist sie nun mal die Jüngste...da sie aber bereits jetzt eine geistig sehr reife Persönlichkeit ist, können wir damit leben, dass sie in diesem Jahr den Eintritt ins kirchliche Erwachsenenalter feiern wird...auch wenn ich am liebsten noch meine kleine Mimi Mausmeier hätte...

...einen Wunsch zu ihrer bevorstehenden Konfirmationsfeier hat Mimi M. sofort geäußert: sie möchte, dass ich ihr das Konfirmationskleid selber nähe...und da wir das ja nicht 2 Wochen vorher testen können, hatte ich mir bereits vor Ende letzten Jahres vorgenommen, einige Schnittmuster, die wir gemeinsam ausgesucht haben, zu testen...

...der erste Test war schon sehr erfolgreich, die Version von Mimi M. zeige ich die nächsten Tage...heute gibt es erst einmal meine Version aus dem Schnittmuster, denn so habe ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und für uns beide ein neues Weihnachtskleid genäht...


...eine Onion 2047...aus Strickjersey...
...schnell genäht und super bequem, vor allem für Weihnachtsschlemmereien ;-)


...mit leicht angekrausten Ärmeln und Brustabnähern macht das Kleid ein sehr gute Figur, finde ich...


...die Bildqualität müsst ihr heute entschuldigen...
 wir wollten so gerne die Sonne ausnutzen, aber die war für die Fotos wohl doch nicht so zum Vorteil...weil ich heute aber gerne mein Kleid zeigen wollte, bleibt es einfach bei den Fotos...



Schnitt:
Onion 2047 von Silkes Nähshop
 ...und natürlich gibt es in dem Schnittmuster auch eine Kurzarmversion für den Sommer ;-)...    

Stoff: 


verlinkt: