Dienstag, 1. November 2016

...und die Pferdeliebe bleibt immer groß...

...wie viele von euch wissen, ist Mimi M. eine begeisterte Reiterin, seit dem sie 5 Jahre ist...



...sie hat eine besondere Beziehung zu Pferden, strahlt eine große Ruhe mit gezieltem Durchsetzungsvermögen  aus, wenn sie bei den Pferden ist und die Pferde spüren das...ihre Erfahrungen sind bisher nur positiv...natürlich gab es schon mal kleinere Blessuren und Stürze, aber nie ohne größere Folgen...und Boshaftigkeiten von Pferden hat sie nie erlebt, auch wenn sie mit solchen Typ an Pferd zu tun hatte...ich bin jedes Mal erstaunt, wie sie das schafft...vielleicht ist ja eine kleine Pferdeflüsterin an ihr verloren gegangen und die Pferde spüren, dass sie es nur gut mit ihnen meint...




...im letzten Monat musste sie leider verletzungsbedingt aussetzen und konnte nicht reiten gehen....eigentlich hat es ihr sehr gefehlt, aber sie hat plötzlich auch feststellen müssen, wie viel Zeitkapazitäten ihr überaus geliebtes Hobby in Anspruch nimmt....denn ja, es ist nur ein Hobby...sie hatte nie die Ambitionen an Turnieren teilzunehmen, obwohl sie garantiert das Talent dafür gehabt hätte...und von unserer Seite haben wir auch nie entsprechenden Druck ausgeübt, den haben die Kids aus unserer Sicht schon genug über die Schule...wichtig war uns nur, dass sie sich verlässlich um ihr Pflegepferd kümmert ohne irgendeinen Leistungsdruck...

...ja und nun ist die Zeit gekommen, wo sie feststellen musste, dass sie es einfach nicht mehr schafft, ihrer Pferdeliebe so nachzugehen, wie sie es gerne möchte und hat daher am letzten Wochenende entschieden, dass sie sich aus dem regelmäßigen Reitdienst erst einmal verabschiedet...sie wird ihr geliebtes Hobby aber nicht ganz an den Nagel hängen, sondern in der nächsten Zeit nur als Vertretung an den Wochenenden und in den Ferien zur Verfügung stehen...unglaublich schwer ist ihr die Entscheidung gefallen, aber sie hat sie sehr bewusst so getroffen...und die Tür ist ja auch nicht endgültig geschlossen, denn sie kümmert sich ja weiterhin, nur in größeren Zeitabständen um "ihren" Hannibal...

...so waren wir letztes Wochenende erst einmal das letzte Mal regelmäßig im Reitstall und ich werde zukünftig auch erst einmal auf mein wöchentliches #Dienstagspferdefoto verzichten müssen...

...ja...ein bisschen wehmütig bin ich schon, denn damit ist auch wieder eine Lebensphase von Mimi M. abgeschlossen...ich habe sie viel unterstützt in dem Hobby, den Stall ausgemistet, Paddock abgeäppelt und bei Bedarf immer die Pferde mit von der Weide geholt...aber durch den Wegfall dieser Verpflichtungen öffnen sich für mich auch ganz andere Zeitkorridore, die sich garantiert schnell wieder füllen...und auch bei Mimi M. stehen noch andere regelmäßige Verpflichtungen an, so dass sie die "Lücke" wahrscheinlich gar nicht so merken wird...

...Anfang des Jahres habe ich bei Silke Zwergenschön so einen wundervollen "Gras" - Jersey gewonnen, der genau zu dem Hobby von Mimi M. passt...ich habe dann noch den passenden Pferdejersey in der Lieblingsfarbe grün von Mimi M. dazu gekauft und für sie daraus einen Hoodie genäht...geschenkt bekommen hat sie ihn erst im September zur ihrem 13. Geburtstag und jetzt scheint es symbolisch ein "Abschiedshoodie" für sie zu sein...

 ...Fotos haben wir noch passend im Stall gemacht, aber bewusst ohne Pferde...das machen wir erst wieder, wenn Mimi M. ein wenig mehr Abstand genommen hat ;-)...






Stoff:
Jersey Gras und Hottehü grün von Zwergenschön

Schnitt:

4 Kommentare

  1. Hm. Glaube ich, dass das schwierig ist. Alles hat seine Zeit und die des Reitens scheint gekommen. Reif wie sie die Entscheidung getroffen hat. Besser als es auslaufen zu lasden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja Ani, ich bin wirklich froh, dass sie so selbständig diese Entscheidung getroffen hat. Mir ist schon eine Weile aufgefallen, dass sie nicht so ganz glücklich war, obwohl sie nach wie vor sehr an ihrem Pflegepferd hängt und ihr wichtig war, dass auch ohne sie alles gut organisiert ist. Dadurch, dass sich die Türen nicht ganz geschlossen haben, konnte sie "befreit" erst einmal Abstand nehmen.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
  2. Toller Hoodie.... aber ich kann gut verstehen, dass die Entscheidung nicht leicht fällt.
    Aber vielleicht steigt sie ja in einem Jahr wieder voll ein.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonnenblume, für deinen lieben Kommentar. Ja, wer weiß wie es in einiger Zeit aussieht und was sich noch so verändert im Leben. Momentan tut sich so viel für Mimi M., dass es einfach mal gut ist, dass sie ihre Verpflichtungen verändert hat.
      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen