Dienstag, 13. September 2016

*Just Paisley* von Hamburger Liebe bei Alles für Selbermacher*..."weder Fisch noch Fleisch"

...ist eine Redensart, die häufig mit der pubertierenden Teenies in Verbindung gesetzt wird...

...dabei stammt diese Redensart wohl ursprünglich schon aus der Reformationszeit und ist für wankelmütige Gläubige entstanden...

"Nichts Halbes, nichts Ganzes, ein lauer Mensch. Entstanden in der Reformationszeit, als man Wankelmütige bloßstellen wollte, die nicht so recht wussten, ob sie katholisch bleiben oder evangelisch werden wollten."

...aus meiner Sicht passt sie auch gut auf stimmungschwankende Jugendliche (die es bestimmt auch schon in der Reformationszeit gab;-)...

...und ich finde es beschreibt nicht nur die Stimmung, sondern auch die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit...

...unser Großer ist bisher mit allen positiven und negativen Effekten in der Pubertät ziemlich unkompliziert durch die Zeit gegangen...und hat sich mehr oder weniger zu einem großen jungen Mann entwickelt - ohne viel Tamtam...wenn es Stress zwischen uns gab, waren es eher jungs-...ähhh...männertypische Angewohnheiten, die mich gestört haben und nicht unbedingt pubertätsbedingte...

...bei Mimi M. war das schon etwas anders...sie hat ganz anders auf die Gehirnbaustelle mit allen körperlichen Nebenwirkungen reagiert und reagiert noch...

...grundsätzlich glaube ich, mag sie sich momentan nicht so gerne (wer kennt das nicht!)...oder vielleicht denke ich das auch nur und sie weiß, wie sie sich mag...zumindest mag sie zur Zeit nicht so gerne Kleidung, die die weibliche Figur betonen, eng sind oder einen weiten Ausschnitt haben...

...am liebsten trägt sie MOMENTAN lässig legere Streetstyle-Outfits...jungs- und mädelstauglich...

 



...daher war sofort klar, dass ich von dem neuen Design "Just Paisley" aus der Feder von Susanne Firmenich aka Hamburger Liebe, den es ab heute in einem tollen weichen Sommersweat bei Alles für Selbermacher* gibt, nichts abbekommen würde...

...also absolut keine Wankelmütigkeit bei Mimi M., sondern schnelle Entscheidungsfindung, wie sie in ihrem neuen Outfit aussehen möchte...






...einen Hoodie mit passender Sweathose - ideal zum Chillen oder Skaten, einer ihrer Leidenschaften neben dem Reiten, Violine und Cajon spielen, Zeichnen, Laufen usw....





...als ich die ersten Fotos für diese Designbeispiel bearbeitet habe, war ich erst ein wenig "erschrocken", weil man bei einigen Aufnahmen nicht gleich erkennt, dass sie ein Mädchen ist...aber, was soll ich sagen, ich mag es, dass ich momentan kein "Fingernägel-lackiertes" Mädchen habe...sie steht mit beiden Beinen im Leben und weiß genau was sie will, eben nicht "weder Fisch noch Fleisch" ist...

...und das neue Design von Susanne Firmenich aka Hamburger Liebe passt da genau in dieser Phase...weil es nämlich für Jungs und Mädels geeignet ist...schaut euch mal die anderen tollen Beispiele an, die es demnächst im Blog von Alles für Selbermacher* zu sehen gibt... 




...und wie sieht es bei euren pubertären Teenies aus?...
...weder Fisch noch Fleisch?...



2 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder! Ich musste gleich nachschauen, weshalb ich den Ausdruck nicht so kenne. Bei uns heisst er "weder Fisch noch Vogel", das gilt aber als Helvetismus....
    Toll, wenn Deine Tochter ihren eigenen Weg geht! Ich hoffe, dass unsere (8+10) dann auch eher so als mit lackierten Nägeln als kleine Tussis rumlaufen!
    Lieber Gruss
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra!
    Was für tolle Bilder!!Und wie toll,daß sie sich immer noch so fotografieren und zeigen läßt!!Das Outfit ist aber auch echt cool!!
    ja,ja…weder Fisch noch Fleisch…kenn ich auch grade…ich hoffe es wird besser eh die nächste so weit ist…Jungs machen das ja anders ;-)
    Liebste Grüße!!Tanja

    AntwortenLöschen