Donnerstag, 22. Oktober 2015

Rums #43/15...lillesol women No. 13 Winterkombi Kleid

...manchmal hat das Probenähen wirklich einen Vorteil...

...denn manchmal entdeckt man plötzlich einen Stil für sich, den man sonst nicht probiert hätte...

...das ist mir so mit der lillesol women No. 13 Winterkombi Kleid & Shirt ergangen...

...als Julia den Schnitt in der Probenähgruppe vorstellte, war ich mir wirklich nicht sicher, ob der Schnitt was für mich ist...zumindest war ich mir erst einmal sicher, dass ich ohne Kragen nähen werde...ja da bin ich ab und an ein wenig schwierig...aber ich frage immer vorher, ob ich den Schnitt entsprechend verändern darf...und in diesem Fall durfte ich...

...ich habe mich dann an das Winterkleid ohne Kragen gewagt, obwohl ich eigentlich im Winter keine oder kaum Kleider trage...

...genäht habe ich das Kleid in einem kuscheligen Sweat mit normalen Halsausschnitt, dafür habe ich den Halsausschnitt angepasst, d. h. verkleinert...ganz schnell und simpel, in dem ich einen gut sitzenden Shirtschnitt mit normalen Halsausschnitt genommen habe und den auf den neuen Schnitt gelegt habe...das hat super geklappt und mit dem Ergebnis bin ich wirklich zufrieden...



...und da das neue Winterkleid genau zu meiner Lieblingsjacke von hier und dem Loop, den ich von der lieben Sabine geschenkt bekommen habe, passt, habe ich ein neues Lieblingsoutfit und fühle mich sauwohl darin...



...ich glaube, den neuen Schnitt von Julia werde ich in nächster Zeit noch häufiger umsetzen müssen...

Ebook:

Stoff:
Sweat vom Stoffmarkt 
Ringeljersey vom Stoffladen vor Ort

verlinkt:


Donnerstag, 15. Oktober 2015

...das wäre mein Rums gewesen...

...wenn es anders gekommen wäre...

...aber nun ist es nicht anders gekommen und ich zeige euch trotzdem die Fotos...nur nicht bei Rums...

...eine sehr liebe Freundin hatte mich bereits vor Monaten gefragt, ob ich ihr so eine Tasche nähen könnte wie meine SchnabelinaBag hier, die ich mir für unseren letzten USA - Aufenthalt genäht hatte...

...ich bin bei derartigen Nähaufträgen immer sehr zögerlich, weil ich meine, dass meine Nähkunst dafür nicht gut genug ist...

...da sie aber eine sehr liebe Freundin ist und mir keinerlei Zeitvorgaben gemacht hat, habe ich zugesagt und nach gut 4 Monaten endlich die Tasche fertig genäht...






...mit viel Liebe und tollem Material von Kleinklariert, Snaply Nähkram und Alles für Selbermacher* ist eine SchnabelinaBag in medium entstanden...

...und da sich meine Freundin riesig über diese Tasche gefreut hat, habe ich nun keinen Rumsbeitrag, denn ich hätte sie ansonsten sofort behalten ;-)


verlinkt:

Dienstag, 13. Oktober 2015

...neue Stickdatei "Der kleine Maulwurf unterwegs"...

...eigentlich sind wir hier ja altersmäßig aus den Kinderserien raus, aber wenn Nette von Regenbogenbuntes zum Probe sticken für die Klassiker in unserer Probestickgruppe aufruft, kann ich meistens nicht widerstehen und mache doch mit...

...es ist ja nicht nur, dass unsere Kinder damit groß geworden sind, sondern das waren Serien, die wir auch schon als Kinder geschaut habe...

...hachz...unglaublich, wie lange das schon her ist...und der Maulwurf Pauli war einer, den ich besonders gerne geschaut habe...

...aber bevor ich nun endgültig ins nostalgische Schwärmen komme, zeige ich euch lieber, was ich aus der Stickserie "Der kleine Maulwurf unterwegs" von Stoff & Liebe* gemacht habe...



 ...ich finde immer, die Figruen eignen sich hervorragend, um Handtücher zu besticken...hier ist eins mit einer Pauli-Applikation entstanden, was sich mein Mann gleich am liebsten unter den Nagel gerissen hätte...

...nein, das belibt erst einmal schön in meiner Geschenkekiste, da wir noch genug kleine Kinder im Freundeskreis haben, für die ich ab und an ein Geschenk benötige..

...passend dazu gab es dann noch eine kleine Waschtasche mit dem Hasen und Igel aus der Maulwurf-Serie...


...einmal als Applikation gestickt...



...und einmal voll ausgestickt...



...na, das ist doch ein hübsches Set?...und ich bin davon überzeugt, dass es demnächst garantiert bei jemanden in Gebrauch ist...

Stickserie:

Waschtasche:
eigener Entwurf

Stoffe:
vom Schweden und Stoffmarkt


verlinkt:




Donnerstag, 8. Oktober 2015

Rums #41/2015 ....was zieh ich bloß an?...heute mal etwas nachdenklich...

...ich glaube, 
diese Frage haben sich vor 2 Wochen mindestens 95% aller Frauen, 
die am Lillestoff Festival 2015 teilgenommen haben, gestellt...

...ja...was zieh ich bloß an?...ich habe mich unglaublich schwer mit dieser Frage getan...
...es sollte bequem sein und meine Wellen ein wenig bedecken...nicht zu warm...und auch nicht zu luftig...nicht zu bunt, aber trotzdem individuell auf mich abgestimmt...und auf jeden Fall was neu genähtes, was noch keiner kennt...

...mein Wahl fiel dann 2 Tage vorher auf eine Lady Lulla, Schnittgeflüster mit einer Kapuze von Malou, ki-ba-doo aus einem leichten Strickstoff von aktivstoffe und einem selbst gemachten Siebdruckstern...



Ebook:

Stoff:

Siebdruck:




...die Overlocknähte habe ich von rechts gemacht, so sah es wie gecovert aus...auch ohne eigene Cover...

Ja...und ich habe mich tatsächlich wohl gefühlt in meinem LadyLulla-Malou-Oberteil...

...der Tag bei Lillestoff war wunderschön und es war einfach wunderbar, so viele tolle Frauen in Natura kennen zu lernen...ich war teilweise so geflasht von diesem Tag, dass ich mich noch nicht einmal getraut habe, alle anzusprechen, mit denen ich gerne mal persönlich gesprochen hätte...

...am Sonntag ging es dann auch noch mit unseren Sandkastenmädels zur Nähmesse nach Hamburg, vor allem um Nadine von Alles für Selbermacher zu besuchen...

...einfach ein unvergessliches Wochenende...

...und jetzt? ...jetzt hat mich der Alltag bereits seit gut 2 Wochen wieder...zum Nähen und auch zum Bloggen komme ich zur Zeit nicht ganz so viel, weil ich mich entschieden habe, unsere ehrenamtliche Flüchtlingshilfe vor Ort zu unterstützen...das Flüchtlingsthema hat mich, wie viele, einfach nicht losgelassen...insbesondere die Integration von Kindern und Jugendlichen in der Schule liegt mir am Herzen, da fallen eben mal ein paar Stunden zum Nähen und Bloggen weg...und das fühlt sich einfach richtig so an, denn ich habe das Glück, an einem Fleckchen Erde leben zu dürfen, in dem es mir und meiner Familie gut geht, da war es mir einfach ein Bedürfnis ein Stück von meinem Glück abzugeben...

...wenn ihr auch helfen wollt, fragt einfach in eurem Ort bei den ehrenamtlichen Flüchtlingshilfen nach...jede Hilfe wird dankbar angenommen...oder schaut mal bei Blogger für Flüchtlinge rein, dort findet ihr auch viele Aktionen...





verlinkt:





Donnerstag, 1. Oktober 2015

Teens*Point #10/2015 ..."doppelte" Geburtstagsüberraschung...

...nun ist es schon wieder 2 Wochen her, dass Mimi M. ihren 12. Geburtstag gefeiert hat und wir haben es doch tatsächlich bisher nicht geschafft, euch ihr Geburtstagsshirt zu zeigen...

...eigentlich gab es von uns zum Geburtstag keine Überraschungsgeschenke mehr, denn Mimi M. hatte Anfang September ein neues Fahrrad bekommen...ein schwarzes Treckingrad mit grünen Rädern, so hatte sie es sich gewünscht...

...da mit diesem Wunsch ihr ganzes Geburtstagsbudget aufgebraucht war, hat sie auch nicht mehr mit weiteren Geschenken von uns gerechnet...

...mehr oder weniger scherzhaft habe ich sie gefragt, ob sie überhaupt noch ein Geburtstagsshirt haben möchte...naja, sie wäre ja jetzt wohl schon ein wenig zu groß dafür...aber da hatte ich die Rechnung ohne meine Tochter gemacht...und ob sie ein Geburtstagsshirt haben wollte!!!...

...genau zur richtigen Zeit kam dafür der Doubleface-Sweat von Alles für Selbermacher*, den ich Probe nähen durfte...

...und so ist noch schnell und heimlich ein PAlouis - Hoodie von ki-ba-doo entstanden...den Schnitt liebt sie, weil er sportlich leger ist und nicht so nach Mädchen aussieht...


...sie hat sich riesig zu ihrem Geburtstagshoodie gefreut und war sogar glücklich über die "Mädchenfarben", die ich für sie ausgesucht habe...



...da der Doubleface Sweat von beiden Seiten tragbar ist, habe ich bei diesem Hoodie die Kapuze und die Bauchtasche nicht gedoppelt...ich habe den Sweat lediglich mit der Overlock versäubert und bei der Kapuze außen umgeschlagen...auch die Zahl ist aus dem Doubleface nach dem College ABC von SiMas Paradies gestickt...



...der Hoodie ist mittlerweile zum Lieblingsstück geworden und wird viel getragen...



...ja und ich finde, man sieht es auch, dass sie sich sehr wohl in ihrem Hoodie fühlt... 


Stoff:
Alles für Selbermacher


Schnitt:


Stickdatei:


verlinkt:

...ich wünsche euch einen schönen (Rums!)Donnerstag...