Donnerstag, 26. November 2015

Rums #48/15 ...Liebe auf dem ersten Blick...

...bevor ich zu meinem heutigen Rums komme, möchte ich euch erzählen, warum es in letzter Zeit ein wenig ruhiger bei mir geworden ist...

...genug zu zeigen hätte ich, aber mir fehlt momentan die Ruhe und Zeit, mein "Socialnet" intensiver zu pflegen...

...mich beschäftigt schon längere Zeit das Thema "Flüchtlinge", nicht nur die letzten 6 Monate, sondern meine ersten Kontakte hatte ich bereits Anfang des Jahres, wo die meisten von uns ein derartiges Ausmaß der Flüchtlingswelle nicht erahnen konnten, wie wir es ab dem Sommer erlebt haben und noch erleben...

...und auch wenn ich es hier auf meinem Blog nicht zum Thema machen möchte, wollte ich euch heute erzählen, dass ich mich bereits länger entschieden habe, aktiv ehrenamtlich in unserer Region zu helfen...


 ...anfangs viel als Mädchen für alles eingesetzt, hat sich nach kurzer Zeit herausgestellt, dass meine Stärken in der Schulintegration der Kinder und Jugendlichen liegt...ich bin sehr aktiv in der Elternarbeit an der Schule meiner Kinder und bringe neben der Erfahrung als Mutter auch in diesem Bereich einiges Wissen mit, was für die Flüchtlingsarbeit im Bereich der Schule eine gute Unterstützung ist...natürlich nimmt es auch einiges an Zeit in Anspruch und das merkt ihr vor allem an den etwas weniger geschriebenen Posts auf meinem Blog, aber die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich in den letzten Monaten machen durfte und die Menschen, die ich neu kennen lernen durfte, haben mein Leben in einer besonderen Weise bereichert, dass das Socialnet einfach kürzer treten musste...alles auf einmal geht nicht...und dort werde ich zurzeit einfach mehr gebraucht...

...genauso wie Sarah, unsere Rums-Erfinderin, stehe ich für die Aktion #bloggerfuerflüchtlinge, dort findet ihr viele Aktionen und Möglichkeiten, wie ihr unterstützen könnt, wenn ihr helfen möchtet, egal ob aktiv oder mit Geldspenden...

...und dennoch gibt es natürlich Momente, in dem ich mich in meine Nähleidenschaft vertiefen muss...

...so wie bei dem Federstoff, den Claudia von Kekero-Stoffe mir bereits vor über 2!!!!! Monaten gezeigt hatte...da wusste ich sofort, was ich nähen wollte...und das war auch schnell fertig...nur die Fotos eben nicht...aber jetzt kann ich es endlich zeigen...

  
...eine reversible bag in Kombi mit türkisfarbenen Leinenstoff...innen mit schwarzen Wachstuch und weißen dots...genau meine Kombi...


...und da noch etwas Stoff über war, gab es auch noch ein passendes Kissen...beides für mich genäht, einfach weil ich dazu Lust hatte...



Stoffe:
Federn schwarz-weiß: Kekero Stoffe 
(leider ist der Stoff bereits ausverkauft, aber schaut mal bei Claudia rein, sie hat so eine schöne Auswahl an Stoffen...mir hat es gerade dieser schwarz-weiße Baumwollsatin angetan und ich bin konkret am Überlegen, wie man den toll umsetzen könnte...vielleicht ein Weihnachtsoutfit?)
Leinen türkis: vom Stoffmarkt
Wachstuch: vom Schweden
Paspelband und beziehbarer Knopf: Alles für Selbermacher
Webband: Farbenmix


Schnitt:
Kissen: eigener Entwurf


verlinkt:




4 Kommentare

  1. Danke für Dein soziales Engagement!

    Und nebenbei: Super-hübsche Tasche, die könnte man gerade klauen, grins.

    Liebe Grüße und Happy-RUMS-Day,
    Sophina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr schöne Tasche... hast eine sehr tolle Farbkombi gewählt...

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Beides!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  4. DIESE Farb- und Musterkombi mit Uni... ich find's GENIAL, liebe Sandra. Genauso wie dein ehrenamtliches Engagement in Sachen Flüchtlingshilfe - toll, dass du das machst!!!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen