Dienstag, 25. August 2015

...ohne Skulls geht es nicht...eine Fanö für den Teenie

...auch wir sind wieder zurück aus dem Urlaub...

...aber irgendwie bin ich noch nicht ganz richtig wieder da, ich starte daher mal mit genähten Dingen, die ich bereits vor unserem Urlaub gemacht habe, aber die Zeit oder Mimi Mausmeier fehlte, um Fotos zu machen...

...hier seht ihr ein Lieblingsstück von Mimi Mausmeier...
...den Jersey habe ich auf "gut Glück" von der Zauberfee mitgebracht und Mimi Mausmeier war, wie erwartet, begeistert...schwarz und Skulls sind genau ihr Ding...

...ich habe dafür mal wieder einen unserer bewährten Schnitte gewählt: Fanö von farbenmix in schlichter Version und nur die Bündchen als Kontrast in einer anderen Farbe genäht, der Jersey "erzählt" schon genug, finde ich, und Mimi Mausmeier mag sowieso lieber schlicht geschnittene Shirts...

...damit ist es hier im Haus 100% Teenie-geeignet und wird viel getragen...




...es musste sogar mit nach Paris...wie auf diesem Selfie zu sehen... 


...uns ging es so gut dort und wir haben viel erlebt und gesehen...berichten werde ich demnächst, was man alles so Tolles und Unvergessliches mit Teens in Paris machen kann (ich muss erst einmal in Ruhe meine Fotos sichten)... 

Schnitt:

Stoff:
Jersey, türkis (Rest aus meinem Stoffschrank)


verlinkt:






2 Kommentare

  1. Der Kinder Glück ist unser Himmelreich. Der Stoff ist ja schon so eine Sache, aber wenn es gefällt, was solls. Der Schnitt ist prima und sieht bequem aus. Liebe Grüße, Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Steht ihr super... auch wenn ich nicht auf Skulls steh, sieht der Fanö echt toll aus. Vor allem der Kontrast mit den Bündchen gefällt mir.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen