Sonntag, 25. Januar 2015

...back to the roots...

...mit dem Nähen bin ich, wie viele von euch, erst spät angefangen, eigentlich erst, seitdem meine Kinder da sind...

...dafür konnte ich schon ganz früh häkel und stricken...


...bereits bevor ich zur  Schule kam, habe ich so einiges Kreatives mit der Häkelnadel gezaubert...

...in der Grundschule hätte mir meine Handarbeitslehrerin fast die Freude daran genommen, da sie meinen Griff zur Häkelnadel ständig korrigierte...ich sollte sie immer wie einen Füller halten, da ich aber schon eher häkeln als schreiben konnte, habe ich meine Häkelnadel immer mit der ganzen Hand angefasst und das mache ich heute noch so...ich konnte im Unterricht so schöne Sachen machen wie ich wollte, vor allem habe ich sehr sauber gehäkelt...das galt alles nicht, weil ich meine Häkelnadel nicht richtig hielt... 

...wie gut, dass es irgendwann mal zu einem Lehrerwechsel gekommen ist, so hatte ich wenigstens danach mehr verständnisvolle Lehrerinnen, die meine Werke anerkannten und nicht in welcher Art ich sie gemacht habe...

...außerdem gehöre ich zu der Generation, die häkelnd und strickend im Unterricht saß...so sind bereits in jungen Jahren eine Menge Pullover, Schals, Topflappen usw. enstanden...

...nur eine ganze Decke habe ich nie gestrickt oder gehäkelt...lediglich einen Teil habe ich mal für eine Gesamtwerk aus meiner Tutandengruppe für unsere Tutorin mitgestrickt...zum Abschied nach dem Abitur...

...das soll sich nun dieses Jahr ändern...ich habe mich entschlossen bei der #Häkeldecke2015 teilzunehmen...

...ein bisschen Zweifel habe ich ja schon, ob ich das durchhalte, aber ausreichend Motivation werde ich bestimmt in der Fb - Gruppe #Häkeldecke2015 finden, wo bereits tolle Anleitungen, Tipps zum Wollekauf und Teilergebnisse gepostet wurden...

...meine erste Hürde war bereits die passende Wolle zu finden...in den Wollläden vor Ort hatten sie leider nicht die Farben, die ich haben wollte, in der passenden Qualität...

...letztendlich bin ich online fündig geworden und habe Wolle genau in dem Farbkonzept bekommen, die ich verhäkeln wollte...

...eine passende Anleitung, insbesondere hinsichtlich der Größe und Mengenangaben habe ich einem Sonderheft von Landidee "Dekoideen" gefunden... 

...und damit geht es jetzt los...


...die ersten Sunburst Squares habe ich Probe gehäkelt und sie gefallen mir vom Farbkonzept sehr gut...

...jetzt werde ich noch viel die kalte Jahreszeit nutzen und gemütlich in meinem Sessel häkeln, so dass ich hoffentlich Ende 2015 meine fertige Häkeldecke präsentieren kann...


...falls ich nun auch noch eure Lust geweckt haben sollte, so könnt ihr euch noch bis zum 31.01.2015  hier bei Bella von herzensüß verlinken und mitmachen...

...ich werde jetzt noch den Sonntag nutzen und ein paar Squares häkeln...

Habt einen schönen Sonntag

11 Kommentare

  1. Ein schöner Post......mit der häkelvorgeschichte ist eine Decke jetzt wirklich dran.....das schaffst du auf jeden Fall. Schönen Sonntag bella

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du auch mitmachst. Ich hatte übrigens nie Handarbeitsuntericht in der Schule und halte die Nadel so wie Du ;) Dein Farbkonzept gefällt mir auch super ♥
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. oh, die Decke wird toll, die Farben sind wunderschön. Ja, da sind wir die gleiche Generation, wir haben auch strickend im Unterricht gesessen (dem Häkeln nähere ich mich eher in der jüngeren Zeit, ich habe immerhin 2 Mützen natürlich für das Tochterkind geschafft.) Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Wir gehören wohl zu derselben Generation ;-) Häkeln, Stricken und Sticken konnte ich auch vor der Einschulung, und ich habe in der Oberstufe unzählige Pullover gestrickt, da mein Deutsch- und Geschichtslehrer der Meinung war, wir könnten uns mit Strickzeug in der Hand besser konzentrieren. Hä??? Heute bin ich die Lehrerin und würde meinen Schülern niemals erlauben, während meines Unterrichts irgendwas zu werkeln!

    Ich habe als Teenager mal eine Decke gestrickt, vor fünf Jahren dann eine gehäkelt und genau die Anleitung, die Du jetzt angehst, hat es mir auch sehr angetan!!! Es juckt mich echt in den Fingern, vor allem wenn ich jetzt Deine Wolle sehe, aber ich habe mir ganz fest vorgenommen erstmal diverse halbfertige "Objekte" zu beenden.

    Viel Spaß beim Häkeln!
    Liebe Grüße,
    Karen

    PS: Die Story mit der Haltung der Häkelnadel erinnert mich an meinen Matheprof, der oft meinte, der Beweis sei ja richtig, aber es würde die Brillianz fehlen. So ein Quatsch - Hauptsache, das Ergebnis stimmt!!! Da hätten wir dann eine Gemeinsamkeit zwischen Häkeln und Mathe :-)

    AntwortenLöschen
  5. Klasse sehen Deine Square aus, die Farbkombi wäre genau meins. ich habe auch schon mit 10 Jahren Pullis und Jacken für mich gestrickt und da ich das richtig gut drauf hatte, während des Studiums in einem Wollgeschäft gejobbt. Seitdem habe ich keine Lust mehr auf Häkeln und Stricken. Aber Nähen ist ja auch ein schönes Hobby -;). einen schönen Sonntag wünscht Dir Annette

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Farbkombi. Gefällt mir sehr gut.
    Ich hab übrigens auch erst Häkeln und dann Nähen gelernt. Dann jahrelang nichts gemacht und erst vor 4 Jahren mit dem Nähen wieder angefangen. Zum Häkeln kam ich dann wieder in der Schwangerschaft.
    Squares sehen bei mir leider nicht immer so schön gleichmäßig aus... a ber vielleicht müßte ich einfach mal eine ganze Reihe hintereinander häkeln, damit sie gleichmäßiger werden.
    Problem ist auch, dass ich die Häkelschrift nicht wirklich kann.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ganz gespannt, wie sich Deine Decke weiter entwickelt! Bereits jetzt finde ich das Garn sehr schön ~ hat in etwa so einen Schimmer wie Bambusgarn!? Und die Farben - im Beerenbereich ~ sehr schön!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Nein ,ich guck gar nicht hin ,sonst werd ich zum Lemming ! Sooo schön !
    Liebe Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Ich find es super, dass du mitmachst.....da ich aber nicht mal den 365-Tage-Quilt durchgehalten habe, werd ich hier lieber passen :)
    Für meine erste und einzige Häkeldecke habe ich (mit Pausen) 1,5 Jahre gebraucht :) ......und bei 1x1,4m "aufgegeben" ...... ich könnt heulen, aber diese Großprojekte scheinen einfach nix für mich zu sein!!
    Bin sehr gespannt und freu mich auf deine Zwischenberichte ♥
    Bussi
    Simone♥

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön! :)
    Wir häkeln dasselbe Muster!
    Du hast tolle Farben ausgewählt.
    Ich freue mich schon aufs gemeinsame Häkeln, vielleicht schaffen wir es ja auch mal, nebeneinander zu häkeln?

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Na sieh einer an... Reich mir die Flosse, Genosse!!! Ich bin auch so ein "umerzogener Linkshänder... Schreiben rechts, Malen links... meine kleine Revolte, damals! Und Häkelnadel halte ich genau wie du... und sieh mal an, was für wunderschöne Dinge man mit "falscher" Haltung machen kann, gelle??!! Liebe Sandra, ich freue mich, dass deine "harte Schule", durch die du als Linkshänder teilweise gehen musstest, dir nicht die Freude am Kreativsein genommen hat!!!
    GGGLG,
    Sabine

    AntwortenLöschen