Donnerstag, 2. August 2012

...meine gute alte Nähmaschine...




...hat so langsam den wohlverdienten Ruhestand erreicht...
...sie soll eine neue junge Unterstützung erhalten...

...nur...

WER DIE WAHL HAT, HAT DIE QUAL


...ich beschäftige mich schon länger mit der Thematik,
bin mir aber nicht sicher, welches Maschinchen nun wirklich die Richtige ist...

...ich tendiere zur Janome Memory Craft 5200...

..habt ihr vielleicht Erfahrungswerte oder andere ultimative Tipps für mich?...




2 Kommentare

  1. Hallo Sandra,
    Deine Nähmaschine sieht ja klasse aus, die musst Du aber trotz Neuankömmling behalten....
    Die Janome MC 5200 habe ich auch und finde sie toll... Es ist ein superpreisleistungs-Verhältnis - wie ich finde!
    Sie näht auch echt durch dicke Lagen und transportiert gut, die Auswahl der Zierstiche ist klasse!!
    Ich habe meine seit Juni 2010 und sie hat mich noch nie im Stich gelassen!!
    Manchmal wünsche ich mir eine Maschine mit Kniehebel, wie z.B. die Horizon, aber der Preis ist ja schließlich auch immer noch ein 'Mitentscheider' (zumindest bei mir =))
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,
    Janome habe ich als Stickmaschine - kann ich jetzt zur Nähmaschine nix sagen.
    Ich habe mir vor eineinhalb Jahren eine JUKI Maschine gekauft. Die produzierten ursprünglich Industrienähmaschinen. Das ist ein richtig stabiles Teil mir einem Innenleben aus Gusseisen. Und nicht aus Kunststoff wie z.B. die Brother Maschinen. Dementsprechend näht sie auch: 4 Lagen Jeans??? Kein Problem. Leder??? Kein Problem. Da sticht die durch ohne zu zucken. Sie hat einen extra Fuß für Knopflochautomatik und näht Knopflöcher, die sehen aus wie gekauft.
    Kniehebel und Obertransporteur waren dabei. Super viele Zierstiche und sogar Buchstaben und Zahlen kann sie.
    Kann ich Dir uneingeschränkt empfehlen!!!

    So - das war das Wort zum Donnerstag :-D

    GGLG
    Simone

    AntwortenLöschen