Mittwoch, 10. August 2011

DRAMA vorm Küchenfenster

Ja, so ist das, wenn man vom Küchenfenster beim Geschirrspülen keine spielenden Kinder im Sonnenschein beobachten kann. Dann entdeckt man die kleinen Schicksale, die sich direkt vor der eigenen Nase abspielen:



Kamera geschnappt und auf Tuchfühlung gegangen (*schauder* ist nicht unbedingt mein Lieblingstier, aber trotzdem faszinierend)...










Für die Wespe war es leider zu spät, aber eine Hummel konnte sich aufgrund meiner "fototechnischen Störung" noch retten.

Leider fehlt an meiner Kamera noch ein Makroobjektiv (steht aber auf meiner Wunschliste), aber mir war es schon nah genug!!!

So, ich mache es mir jetzt gemütlich mit dem Göttergatten bei Kerzenschein und einem Glas Wein.



Einen nicht so gruseligen Abend wünscht euch Sandra

 

3 Kommentare

  1. na Sandra, da bist du ja mal so was von "auf Tuchfühlung" mit dem Krabbler gegangen.. super schöne Aufnahmen! boaahh..und Haare an der Spinne....genial!
    ich wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Abend bei Kerzenlicht...wenn ich in deiner Nähe wohnen würde...dann würde ich jetzt an der Haustür klingeln.. *lach*
    liebe Grüße Synke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,

    da sind Dir ja ein paar gaaanz tolle Bilder gelungen!!!

    GGGGLG Elke

    AntwortenLöschen
  3. Oh liebe Sandra!
    Bääääääh!!!

    Aber die Fotos sind toll! :o)

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen