Donnerstag, 29. September 2016

...starke Nerven und ein neues Ebook von Prachtkinder mit Verlosung...Rums #39/2016

....vor einiger Zeit hatte mich Do von Prachtkinder gefragt, ob ich Lust hätte, ihr neues Ebook Sommerimmerkleid Alva Probe zu nähen...

...und ob ich Lust hatte, denn Do's Ebooks sind wirklich super ausgearbeitet und sehr ausführlich beschrieben, das durfte ich schon Anfang des Jahres erfahren, als ich für sie den Kragenpulli Anton für meinen Mann nähen durfte...könnt ihr euch erinnern?...wenn nicht, dann schaut mal hier, denn das ist ein toller Männerpullover, der jetzt gerade im Herbst wieder ganz aktuell wird...

...dieses Mal war es dann aber kein Ebook für Männer sondern für Frauen...ein Kleid mit Kragen und wunderschönen kleinen Extras, die man machen konnte oder auch nicht und mehreren Varianten wie einem Ballonkleid oder einem Shirt...

...ich konnte mich zunächst nicht entscheiden, was ich genau nähe und ob mir die Kleidervariante überhaupt steht, da ich ansonsten ja nicht so der Kleiderträger bin, obwohl ich das eigentlich mal langsam ändern sollte, bei den vielen selbst genähten Kleidern, die bereits in meinem Schrank hängen (*psssst* nicht weiter sagen, aber viele habe ich bisher nur einmal getragen, da ich häufig schnell zur Jeans und Oberteil greife)...
...also wurde es erst einmal die obere Hälfte vom Kleid Alva...passende Stoffe hatte ich liegen, so dass ich gleich loslegen konnte...



...mit locker fallenden Kragen und Paspel am Ausschnitt...ein tolles Shirt, was man durch unterschiedliche Stoffe immer wieder anders aussehen lassen kann...und ganz schlicht macht es auch eine tolle Figur, das könnt ihr bei den anderen Probenäh - Mädels sehen...





...und jetzt fragt ihr euch bestimmt, was das mit starken Nerven zu tun hatte...na - für's Probe nähen brauchte ich sie nicht, das flutschte so, aber der Weg, um halbwegs anständige Fotos zu bekommen, hat meine Nerven schon strapaziert...mein Mann auf Geschäftsreise, meine Tochter beim Sport und nur der Große zu Hause, der mir helfen konnte...der wollte aber zuvor mit mir noch wichtige Unterlagen mit dem Auto weg bringen, denn ohne mich darf er ja noch nicht alleine Auto fahren....also haben wir beides miteinander verbunden...er musste mich als schlechte Beifahrerin ertragen und während der Fahrt haben wir uns ein Eckchen gesucht, wo der Große  Fotos von mir machen musste...ungeduldig wie der junge Herr so ist, hatte ich noch gar nicht richtig gestanden, da waren mindestens 30 Bilder verknipst...wie gut, dass wir eine große Speicherkarte haben und die Bilder nicht erst entwickelt werden müssen...ich glaube mein Sohn hat dennoch versucht, sich  Mühe zu geben, aber "die Mutti" war mal wieder nicht wirklich zufrieden und es war nicht einfach für ihn...





...vielleicht sind die Fotos dahinten doch besser?!?
...manchmal frage ich mich wirklich, warum ich diesen Aufriss mache und meine Umwelt aka meine Familie mit meinen Ansprüchen strapaziere...nehmen wir es hier mal ganz locker ;-) und beachten die positiven Dinge: man nimmt sehr gut die schöne Spätsommerabendstimmung wahr, oder?...viel Sonne und warmes Licht im Maisfeld (das mittlerweile verschwunden ist)... 



...aber hier könnt ihr noch einmal das Shirt Alva sehr gut erkennen und das sieht doch nun wirklich klasse aus (ich meine das Shirt, nicht meinen kritischen Blick), oder?...


Stoffe:
Jersey aus der Stoff-Halle Oldenburg

Schnitt:
Sommerimmerkleid Alva, Prachtkinder
(bis Ende kommender Woche noch 15 % günstiger)


verlinkt:

...so - ich muss den heutigen Rumstag nutzen und noch ein paar Dinge in meinem Nähzimmer fertig stellen und anschließend unsere Taschen packen, denn es geht bald in den Herbsturlaub...hier sind nämlich schon wieder Ferien ab Freitag...

...und wenn ihr jetzt auch eine Alva von Prachtkinder nähen möchtet, könnt ihr bei mir euer Glück versuchen und ein Ebook vom Sommerimmerkleid Alva von Prachtkinder gewinnen...ich verlose ein Ebook Sommerimmerkleid Alva von Prachtkinder unter allen Kommentaren zu diesem Post...ihr könnt bis zum 09.Oktober 2016 einen Kommentar abgeben...am 10.Oktober 2016 werde ich dann das Los entscheiden lassen...ich wünsche euch viel Glück...


..hier noch das übliche Kleingedruckte zur Verlosung, was ich leider noch erwähnen muss...

KLEINGEDRUCKTES!
BITTE AUFMERKSAM LESEN!  Für diese  Verlosung gilt: der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann  nicht in bar ausgezahlt werden. Jeder kann nur EINMAL teilnehmen. Der/die  Gewinner/in für die Verlosung wird per Nummer aus der Anzahl der Kommentare gezogen. Teilnehmen können nur natürliche Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Den Gewinner werde ich auf dem Blog verkünden. Mit der Teilnahme stimmst Du zu, dass ich Deinen Namen im Gewinnfall veröffentlichen darf.GANZ WICHTIG: das Ebook wird per Mail verschickt! Bitte nehmt  zur Kenntnis, dass das Ebook nur an eine gültige Emailadresse verschickt werden kann. Sollte sich der/die Gewinner/in  nach der Auslosung und der Kontaktaufnahme durch mich nicht binnen einer Woche bei mir melden, wird der Preis erneut verlost. DANKE euch für die Kenntnisnahme!



...habt noch einen schönen Donnerstag und genießt die Sonne...


Donnerstag, 22. September 2016

LISETTE ist da! ...oder hoffentlich stiehlt das Pferd ihr nicht die Show... RUMS #38/2016

...heute ist der 22.September und ich frag mich gerade, wo die ersten 21 Tage des Septembers geblieben sind...nächste Woche macht es "schnipp" und wir sind bereits im Oktober...aber ich lenke ab, das wollte ich euch ja gar nicht erzählen...nur ist mir gerade aufgefallen, wie die Zeit gerade rennt...

...nix mit Sonne entspannt genießen, Marmelade einkochen, Äpfel ernten...

...wir hatten bis jetzt so viel vor im September, dass ich mich häufiger daran erinnern musste, einfach mal nur ruhig zu atmen....ja, Sarah...ich glaube ich muss mir auch noch so ein tolles Erinnerungsschild aufhängen...

...letztes Wochenende z. B. waren wir mal eben schnell auf Rügen...Geburtstag feiern...es war wirklich schön und ich möchte diese Zeit nicht missen, nur das stundenlange Auto fahren hätte ich gerne anders genutzt als mich über andere Autofahrer aufzuregen (einer meiner Lieblingsbeschäftigung als ungeduldige Autofahrerin)...vor allem, weil ich wusste, dass auf mich zu Hause schon ein wunderschöner Jersey im neuen Design von Nette REGENBOGENBUNTES wartete, der unbedingt vernäht werden musste (so...jetzt habe ich die Kurve bekommen)...

...LISETTE - so heißt der Hauptstoff - und dazu noch passend zwei Kombistoffe LISA und LISSI, den es ab sofort bei Alles für Selbermacher* in 5 traumhaften Farben gibt...

...ich durfte vorab die Farbe SKY vernähen und bin  - wie immer. wenn Nette etwas kreiert, begeistert...

...ja...und was Gutes hatten die langen Autofahrten am Wochenende auch: ich konnte mir ausreichend Gedanken machen, was ich aus meinem Jerseykombi - Paket nähe...

   
...in meinem riesen Fundus hat sich ganz schnell etwas gefunden, was aus meiner Sicht genau zu dem wunderbaren Design und mir passt...

...eine Mamacita von Bienvenido Colorido mit leichten, für mich persönlich, angepassten Veränderungen...

...schnell genäht, da Nette ja gerne diese Woche bei Rums ihr neues Design zeigen wollte...

...das größere Problem bei diesem Zeitmangel waren aber - ehrlich gesagt - eher die Fotos, weil damit immer ein erhöhter "logistischer" Aufwand verbunden ist...ich brauche jemanden, der mich fotografiert in der richtigen Zeit bei passenden Tageslicht und in einer schönen Location...puhhh...

...da ich dieses Mal nicht groß nachdenken konnte, wie ich das mache, habe ich eine kleine Fotosession in der Zeit eingebaut, wo ich Mimi M. immer vom Reiten abhole und wir Hannibal, ihr Pferd, was sie reitet, zur Weide bringen...

...und dann wurden einfach die Rollen getauscht, denn normalerweise habe ich dienstags immer die Kamera für das #Dienstagspferdefoto auf Instagram in der Hand, aber dieses Mal durfte Mimi M. die Kamera halten, drauf los knipsen und ich Hannibal führen...




...ist das nicht ein Hübscher?...ich hoffe nur, dass Hannibal euch nicht zu sehr von meiner Mamacita im neuen LISETTE - Design von Regenbogenbuntes ablenkt und damit dem traumhaften Design die Show stiehlt...


...zumindest hat sich Hannibal sehr professionell vor der Kamera bewegt, so dass ich nun überlege, ob ich ihn neben dem #Dienstagspferdefoto auf Instagram nun häufiger hier zeige...

...vielleicht mit meinem zweiten Beispiel aus der LISETTE - Serie?...ich habe da nämlich noch was mit passender Stickerei...
...denn wer Nette kennt, der weiß, dass es ohne eine passende Stickdatei - Serie nicht geht...



...so...ich wünsche euch nun einen schönen sonnigen Donnerstag...wir werden das Wetter weiterhin genießen und hoffentlich die Zeit finden, endlich unsere Äpfel zu ernten...


Schnitt:

Stoffe:

Stickdatei:

verlinkt:


...genießt den Tag...

Dienstag, 20. September 2016

DRÖLFZEHN...ohne Geburtstagsshirt geht es nicht...

...kaum zu fassen, aber ein Jahr ist schon wieder rum und unsere Mimi M. hatte am Wochenende ihren 13. Geburtstag...

...es war ein ganz besonderes Wochenende, denn wir haben ihren Geburtstag nicht zu Hause gefeiert...eine Freundin von mir hatte uns zu einem Wochenende mit Segeltörn zu ihrem Geburtstag, der 2 Tage vor Mimi M.'s war, eingeladen...auch wenn wir somit nicht gleich eine Party mit Mimi M.'s Freunden machen konnten, war sie damit einverstanden, dass wir das Wochenende auf Rügen und nicht zu Hause verbringen...

...nur das Geburtstagsshirt durfte nicht fehlen...Rituale sind eben wichtig...auch wenn man 13 Jahre wird...

...gewünscht hatte sie sich schon lange ein legeres Shirt aus einem Camouflagejersey mit Plottaufdruck "drölfzehn"...fragt mich bitte nicht, warum es drölfzehn sein musste und nicht dreizehn, sie wollte es einfach so...genäht habe ich eine Frau Lotte von Hedi, einfach ohne Kragen nur mit Bündchen...


...die Hauptsache ist ja, dass das "Kind" glücklich ist...und das war sie auf jeden Fall...



...das Wochenende war wirklich einmalig...zwar anstrengend wegen der langen Autofahrten (wer hat eigentlich die ganzen Baustellen in Hamburg geplant?)...aber auf Rügen hat alles gestimmt, das Wetter, die Atmosphäre, die Unterkunft und die vielen lieben Menschen, die mit uns das Wochenende verbracht haben...und überhaupt: wer feiert schon seinen 13. Geburtstag auf einen Segeltörn?...die Party mit ihren Freunden ist natürlich nur aufgeschoben und bereits für den Herbst geplant...wieder mit tollen Selbermacher-Aktionen, da hat Mimi M. schon ganz genaue Vorstellungen...






Schnitt:

Stoff:

Plotterfolie:


verlinkt:
HoT Handmade on Tuesday
DienstagsDinge
linkyourstuff - Meertje


Teens*Point

...mir steckt das Wochenende immer noch ein wenig in den Knochen und der Rest der Familie war gestern auch ganz schön still und früh im Bett verschwunden...trotzdem sind solche Wochenenden Balsam für die Seele und auf jeden Fall eine Wiederholung wert...

...habt einen schönen Dienstag...


Dienstag, 13. September 2016

*Just Paisley* von Hamburger Liebe bei Alles für Selbermacher*..."weder Fisch noch Fleisch"

...ist eine Redensart, die häufig mit der pubertierenden Teenies in Verbindung gesetzt wird...

...dabei stammt diese Redensart wohl ursprünglich schon aus der Reformationszeit und ist für wankelmütige Gläubige entstanden...

"Nichts Halbes, nichts Ganzes, ein lauer Mensch. Entstanden in der Reformationszeit, als man Wankelmütige bloßstellen wollte, die nicht so recht wussten, ob sie katholisch bleiben oder evangelisch werden wollten."

...aus meiner Sicht passt sie auch gut auf stimmungschwankende Jugendliche (die es bestimmt auch schon in der Reformationszeit gab;-)...

...und ich finde es beschreibt nicht nur die Stimmung, sondern auch die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit...

...unser Großer ist bisher mit allen positiven und negativen Effekten in der Pubertät ziemlich unkompliziert durch die Zeit gegangen...und hat sich mehr oder weniger zu einem großen jungen Mann entwickelt - ohne viel Tamtam...wenn es Stress zwischen uns gab, waren es eher jungs-...ähhh...männertypische Angewohnheiten, die mich gestört haben und nicht unbedingt pubertätsbedingte...

...bei Mimi M. war das schon etwas anders...sie hat ganz anders auf die Gehirnbaustelle mit allen körperlichen Nebenwirkungen reagiert und reagiert noch...

...grundsätzlich glaube ich, mag sie sich momentan nicht so gerne (wer kennt das nicht!)...oder vielleicht denke ich das auch nur und sie weiß, wie sie sich mag...zumindest mag sie zur Zeit nicht so gerne Kleidung, die die weibliche Figur betonen, eng sind oder einen weiten Ausschnitt haben...

...am liebsten trägt sie MOMENTAN lässig legere Streetstyle-Outfits...jungs- und mädelstauglich...

 



...daher war sofort klar, dass ich von dem neuen Design "Just Paisley" aus der Feder von Susanne Firmenich aka Hamburger Liebe, den es ab heute in einem tollen weichen Sommersweat bei Alles für Selbermacher* gibt, nichts abbekommen würde...

...also absolut keine Wankelmütigkeit bei Mimi M., sondern schnelle Entscheidungsfindung, wie sie in ihrem neuen Outfit aussehen möchte...






...einen Hoodie mit passender Sweathose - ideal zum Chillen oder Skaten, einer ihrer Leidenschaften neben dem Reiten, Violine und Cajon spielen, Zeichnen, Laufen usw....





...als ich die ersten Fotos für diese Designbeispiel bearbeitet habe, war ich erst ein wenig "erschrocken", weil man bei einigen Aufnahmen nicht gleich erkennt, dass sie ein Mädchen ist...aber, was soll ich sagen, ich mag es, dass ich momentan kein "Fingernägel-lackiertes" Mädchen habe...sie steht mit beiden Beinen im Leben und weiß genau was sie will, eben nicht "weder Fisch noch Fleisch" ist...

...und das neue Design von Susanne Firmenich aka Hamburger Liebe passt da genau in dieser Phase...weil es nämlich für Jungs und Mädels geeignet ist...schaut euch mal die anderen tollen Beispiele an, die es demnächst im Blog von Alles für Selbermacher* zu sehen gibt... 




...und wie sieht es bei euren pubertären Teenies aus?...
...weder Fisch noch Fleisch?...



Freitag, 9. September 2016

Nähbücher, Schnittmuster, Ebooks und Körper - Maßtabelle...Wie finde ich meine Größe?

...oder das große Chaos im Größen-Irrgarten...

Quelle: Jersey nähen - Easy Basics, Julia Korff, Lillesol & Pelle, TOPP


...ich habe in letzter Zeit häufig Schnitte nach Büchern / Zeitschriften erstellt und stehe dann erst einmal, wie viele von euch auf dem Schlauch, da ich mit der Körper - Maßtabelle, die in der Regel in Büchern und Zeitschriften als Standardtabelle aufgeführt ist, für meine Größenfindung nicht viel anfangen kann...

...diese große Ratlosigkeit ist mir auch bei anderen Hobbynäherinnen insbesondere seit Herausgabe des Buches  "Jersey nähen - Easy Basics"  von Julia Korff aufgefallen, da fast standardmäßig von jeder, die sich dieses Buch gekauft hat, in den sozialen Netzen gefragt wird, wie man die richtige Größe laut der Körper - Maßtabelle findet, denn die meisten haben laut Körper-Maßtabelle rund 2 Größen über ihre Kaufgröße gelegen...

...ich muss dazu sagen, dass ich in Julia's Probenähteam bin und ansonsten regelmäßig ihre Schnitte von Lillesol & Pelle, insbesondere die Lillesolwomen - Serie teste und nähe...die Schnitte aus dem Buch gehörten nicht dazu, sind aber von Julia genauso konzipiert worden wie die Ebooks / Schnittmuster, die wir unter ihrem Label Lillesol & Pelle kennen...

...zunächst muss man sich erst einmal klar machen, dass ein wesentlicher Unterschied von einem Nähbuch/-zeitschrift zu einem Ebook einfach das "Platzangebot" hinsichtlich der Beschreibungen ist...wer, wie ich, das Nähen noch mit Burdaschnitten gelernt hat, wird verstehen was ich meine...erst mit ein paar fundierten Näherfahrungen konnte ich auch alleine nach Burda, Ottobre usw. nähen, obwohl ich bis heute noch immer ein dickes Nählexikon daneben liegen habe...bei Ebooks hat man viel mehr Möglichkeiten, Erklärungen und Bilder einzufügen...

...weniger Platz heißt auch, dass zusätzliche Tabellen, wie z. B. vom fertigen Kleidungsstück aus Platzgründen entfallen müssen, die bei der Größenfindung sehr hilfreich sein können...in Ebooks ist in der Regel eine Tabelle mit den Maßen des fertigen Kleidungsstücks enthalten, was  einem die Entscheidung für die richtige Größe wesentlich einfacher macht...in Nähbüchern und -zeitschriften entfällt sie aber in fast allen Fällen, und es wird nur die standardmäßige Körper-Maßtabelle aufgeführt...

...die sogenannte Körper-Maßtabelle ist aber Grundlage und ein "Muss" bei jeder Schnitterstellung, so habe ich es zumindest bei einem Kurs zur Schnitterstellung gelernt...egal, ob wir damit zurecht kommen oder nicht...

...egal, ob aus fester Baumwolle oder beispielsweise aus Viscose oder Strick etwas genäht wird, ob der Schnitt körperbetont oder leger ist, die Körper-Maßtabelle ist immer gleich...

...die Maße, die in einer Körper-Maßtabelle stehen, werden laut Definition "nach definierten Regeln an maßgeblichen anatomischen Messstrecken des menschlichen Körpers ermittelt. Sie werden in Maßtabellen gesammelt und dienen als Grundlage für Größentabellen." ...also irgendwie alles sehr unverbindlich beschrieben. oder?...

...eben nach Durchschnittswerten, würde ich sagen, die meinem individuellen Körper einfach nicht ganz genau entsprechen können...

...mein großer Fehler ist schon, dass ich nicht der Standardgröße von 1,68 cm bei Frauen entspreche, denn ich bin definitiv kleiner...darüber hinaus habe ich wahrscheinlich auch nicht den nach Größen "definierten"  Brust-,Taillen- und Hüftumfang, denn ich bin eher ein H - Typ, bei dem Brust- Hüft- und Taillenpartie fast gleich sind und eher sportlich wirken (wenn man sich meine Pölsterchen weg denkt)...

...ich lass dann mal die Katze aus dem Sack:

...bei meiner Körpergröße von 1,64 cm müsste ich z.B. laut der Körpermaß - Tabelle beim Brustumfang  Gr. 46 und beim Taillen- und Hüftumfangumfang sogar noch größer wählen...im wirklichen Leben trage ich aber alles zwischen Gr. 38 - 42 und bei bei besonders körperbetonten, engen Schnitten auch ab und an Gr. 44 bzw. 22, weil ich es nicht so eng mag...


...in meinen letzten drei Beiträgen über die Nischenkönigin...





 ...und den tollen neuen Jerseys von Alles für Selbermacher "Sailing Regatta" und "Tulips"...  




 ...habe ich euch das legere T - Shirt bzw. Shirt aus dem Buch von Julia Korff: "Jersey nähen - Easy Basics" gezeigt, die ich alle in Gr. 40 genäht habe...

...und wenn ihr jetzt genau hinschaut, seht ihr, dass diese Größe, für mich (und auch für meine Mimi M.) genau richtig ist...

...wie komme ich dazu, entgegen meiner Maßergebnisse nach der Körper-Maßtabelle eine andere Größe zu wählen?...

...eigentlich ganz einfach: ich nehme mir ein gut sitzendes Oberteil bzw. einen schon bewährten Schnitt, der ähnlich aussieht wie das Modell, was ich nähen möchte und lege es auf das Schnittmuster...
... daran erkenne ich relativ schnell, welche Größe ich benötige und bei Partien wo ich unsicher bin, nähe ich es evtl. erst einmal eine Nummer größer, denn später enger machen ist einfacher als etwas in der Weite zu verändern...darüber hinaus orientiere ich mich auch immer nach meiner Kaufgröße, denn diese unterliegen ja auch der Körper-Maßtabelle, so dass das nicht so verkehrt sein kann...

...wichtig ist auch, das Material zu berücksichtigen...bei fester Baumwolle tendiere ich immer eher zu einer Nummer größer, weil ich es nicht so gerne körperbetont mag und feste Baumwolle sich in der Regel auch nicht so an den Körper "anschmiegt" wie z. B. Jersey, da muss es einfach etwas weiter sein, damit es lockerer fällt...

...und letztendlich kommen auch noch bestimmte Vorlieben dazu...meine Mimi M., die mittlerweile größer ist als ich aber schmaler, mag keine engen Schnitte...ich habe daher genau die gleiche Größe für sie gewählt und auf dem Foto seht ihr, finde ich, eindeutig, wie unterschiedlich "locker" das T-Shirt bei uns ausfällt...

...ich hoffe, dass  ich euch mit diesen Erläuterungen Mut gemacht habe, eure "richtige" Größe zu finden...

...bei mir ist bereits ein weiteres Modell "der Lieblings-Hoodie" nach dem Buch von Julia entstanden, der wieder in Gr. 40 super sitzt (bei Mimi M. und mir!)...zeigen darf ihn euch momentan noch nicht, denn ich durfte ein ganz tolles neues Stoffdesign dafür vernähen;-)...

...ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und viel Spaß beim Nähen von traumhaften Kleidungsstücken genau passend für eure Figur...






Donnerstag, 8. September 2016

...herbsttaugliche Tulpen...Rums #36/16

...irgendwie habe ich bei diesem Post überlegt, ob der Zeitpunkt eigentlich genau richtig ist oder eher antizyklisch...

...es geht um Tulpen...ich mag Tulpen...aber sie sind für mich immer eher ein Zeichen, dass wir nun endlich Frühling haben...jetzt haben wir aber "Altweiber"sommer und gehen mit großen Schritten auf den Herbst zu...passen da noch Tulpen?...

...ich finde eindeutig ja, wenn sie so wie hier in meinen absoluten Lieblingsfarben kommen, die es so in der Natur nicht geben wird...denn in den Farben sind auch Tulpen herbsttauglich...


...wusstet ihr, dass die Tulpe den ersten Börsencrash ausgelöst hat?...ich nicht, wenn mein Sohn mich nicht auf die Geschichte aufmerksam gemacht hätte...sollte es euch interessieren, schaut mal unter Wikipedia "Tulpenmanie" nach...also ich bin ehrlich gesagt froh, dass man Tulpen nun zu einem erschwinglichen Preis kaufen kann...



...auf Jersey gibt es diese tollen "Retro Tulips" in dunkelpetrol seit Sonntag bei Alles für Selbermacher*...

...und da hier noch eine Weile warme Wetter angesagt ist, kann ich mein neues T-Shirt sicherlich noch häufiger anziehen, bis der Winter kommt...







Stoff: 

Schnitt:


verlinkt:
Rums


Dienstag, 6. September 2016

...eine Seefahrt, die ist lustig...Jersey "Sailing Regatta" von Maedchenwahn....

...dieser Jersey kam genau zur richtigen Zeit bei uns zu Hause an:
"Sailing Regatta" von Mädchenwahn, den es seit gestern bei Alles für Selbermacher* gibt...

...in einem tollen Hellblau mit maritimen Motiven...
...genau im Beuteschema von Mimi M. und zeitlich genau passend, denn in 1,5 Wochen machen wir einen Segeltörn auf Rügen...


...hoffentlich ist das Wetter dann noch so schön, dass Mimi M. ihr neues Shirt anziehen kann...
...die Farbe steht ihr einfach klasse, oder?...



...genäht habe ich ihr das T-Shirt aus dem neuen Buch von Julia Korff "Jersey nähen - Easy Basics"...ein schnell genähtes Shirt in gewohnt guter Passform....



...für mich ist daraus auch noch ein T-Shirt aus einem weiteren neuen Maedchenwahn - Design entstanden...aber das zeige ich euch am Donnerstag genauer...

...ach ja...und es sieht nicht nur so aus auf dem Foto, sondern Mimi M. ist tatsächlich nun größer als ich!!!...




Stoff: 

Schnitt:


verlinkt:

...habt einen sonnigen Dienstag...